Weber Stadt: Grußwort

Sie sind hier: Startseite / Portrait & Bürgerservice / Unsere Stadtteile / Bickelsberg

Bickelsberg

Stadtteil Bickelsberg

 

Das Bickelsberger Wappen

Bickelsberg liegt am Nordrand des Kleinen Heubergs. Die Markung umfasst 797 ha und befindet sich in einer Meereshöhe zwischen 510 m und 687 m.

782 wird es erstmals in einer Urkunde erwähnt, als ein gewisser Otger sein gesamtes Gut in Buchilerperc an das Kloster St. Gallen schenkte. Bickelsberg gehörte zur Herrschaft Rosenfeld, die die Herzöge von Teck 1317 an Württemberg verkauften. Diese Herrschaftsverhältnisse spiegeln sich im Wappen Bickelsbergs wieder: Das Schildhaupt trägt die Rosen von Rosenfeld, das Schild die Rauten der Herzöge von Teck.

Vom 12. Jahrhundert an wurde die Ortsherrschaft vom Kloster St. Georgen und vom Kloster Dinghof in Leidringen ausgeübt. Im Laufe der Zeit wurde der Einfluss des Klosters immer kleiner und schon um 1500 übte das Amt Rosenfeld die volle Ortsherrschaft aus. Der Ort blieb beim württembergischen Amt (Oberamt) Rosenfeld und kam nach dessen Auflösung von 1808 zum Oberamt Sulz. 1938 wurde Bickelsberg in den Kreis Balingen eingefügt. Im Zuge der Verwaltungsreform 1971-1975 wurde Bickelsberg Teil der neuen Gesamtstadt Rosenfeld. Heute zählt Bickelsberg ca. 560 Einwohner.

 

Ferienwohnung Ruoff

Im August 1982 konnte Bickelsberg mit dem Nachbarort Brittheim mit einem großen Festprogramm und einem historischen Umzug die 1200-Jahr-Feier begehen. Anlässlich dieses Jubiläums ist der Ort in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes aufgenommen worden. Zahlreiche private Häuser wurden seitdem renoviert. Bei den öffentlichen Gebäuden ist der ehemalige Farrenstall in vielen freiwilligen Helferstunden zu einem Bürgerhaus umgebaut und 1989 eingeweiht worden. Bickelsberger Neubürger dokumentierten 1995 in einer Ausstellung im Bürgerhaus die Geschichte Bickelsbergs. Ihnen verdanken wir auch das Bickelsberger Fotoalbum "Bickelsberg einst und heute". Es zeigt die Entwicklung des Dorfes in den vergangen hundert Jahren. Das Buch kann bei der Ortschaftsverwaltung erworben werden (30,- €).

 

Waaghaus in der Ortsmitte

Im Jahre 1998 hat das Amt für Flurneuordnung Rottweil für die Gemarkungen Bickelsberg und Brittheim ein Flurneuordnungsverfahren angeordnet. Die neuen Feldwege sind 2002/2003 gebaut worden.

Obwohl auch hier die Zahl derer, die sich ausschließlich von der Landwirtschaft ernähren, sehr stark zurückgegangen ist, hat sich Bickelsberg eine ländliche und ruhige Idylle bewahrt, die das ganze Ortsbild mitprägt. Im ruhig gelegenen Neubaugebiet "Brünnle" stehen ausreichend Bauplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Stadtteil Bickelsberg erhalten Sie auch unter www.bickelsberg.de

 

Blick auf Bickelsberg

Sehenswürdigkeiten & Straßenverzeichnis

Nutzen Sie für eine Übersicht unserer Stadt den:

Interaktiven Ortsplan

Anschrift

Stadtverwaltung Rosenfeld
Frauenberggasse 1
D-72348 Rosenfeld
Telefon: +49 74 28 / 93 92-0
Telefax: +49 74 28 / 93 92-33
info@rosenfeld.de