Auf die Räder, fertig, los! – ab dem 19.09.2020 tritt ganz Rosenfeld beim STADTRADELN an

Worum geht es bei der Aktion STADTRADELN?
STADTRADELN – die perfekte Kombination aus Teamspirit, Frischluft und Klimaschutz. Der Wettbewerb des Klima-Bündnis wird in Baden-Württemberg im  Rahmen der Landesinitiative RadKULTUR gefördert. Das Ziel: an 21 aufeinander folgenden Tagen sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad oder Pedelec zurückgelegt werden. Melden Sie sich an und radeln Sie mit uns drei Wochen für die Gesundheit und das Klima.

Wer kann an der Kampagne STADTRADELN teilnehmen?
Mitglieder des Kommunalparlaments einer teilnehmenden Kommune Bürger*innen einer teilnehmenden Kommune. Alle Personen, die in der teilnehmenden Kommune arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Wann wird geradelt?
Das STADTRADELN findet im Zollernalbkreis und in Rosenfeld vom 19. September bis 10. Oktober statt.

Wie kann ich mitmachen?
Unter www.stadtradeln.de/registrieren können Sie sich anmelden.
Hier können Sie ein Team bilden, oder sich Teams anschließen. Danach einfach losradeln und die klimafreundlichen Fahrradkilometer online eintragen.

Wo und wie kann ich mich registrieren und meine erradelten Kilometer eintragen?
Teilnehmende mit Internetzugang registrieren sich mit ihrem Namen und ihrer E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Registrierung können dann im eigenen Nutzeraccount die Kilometer eingetragen werden, die automatisch dem Team und der Kommune gutgeschrieben werden.

Teilnehmende mit einem Smartphone können über die STADTRADELN-App (für Android und iOS-Systeme) Kilometer eintragen: Zum einen händisch (ein Einloggen über das Internet ist dann nicht mehr notwendig) oder noch einfacher via GPS-Funktion, die die exakte Route aufführt und die zurückgelegten Kilometer berechnet.

Welche Kilometer zählen beim STADTRADELN und wie werden sie erfasst?
Jeder Kilometer, der innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums beruflich oder privat mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann gezählt werden; (Rad-)Wettkämpfe und Training auf stationären Fahrrädern (Indoor-, Spinbikes o. Ä.) sind dabei ausgeschlossen. Die geradelten Kilometer können z. B. mit einem Kilometerzähler, Fahrradcomputer, der STADTRADELN-App oder einem Radroutenplaner (z. B. Naviki) ermittelt bzw. geschätzt werden. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

Wie funktioniert das Kilometersammeln?
Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden.  Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden (z. B. für Familien, Schulklassen etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden. 

Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder maximal jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.

Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden.

Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich! 

Mehr erfahren unter www.radkultur-bw.de

                                                        Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und
                                          wünschen Ihnen viel Erfolg beim Kilometer sammeln.

Ansprechpartner:
Nadine Effinger
E-Mail: n.effinger@rosenfeld.de
Tel.: 07428 / 93 92-15