14.11.2019 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr | Stadtbücherei

100 Jahre Frauenwahlrecht - Ich hatte einen Traum. Eine künstlerische Performance zu Marie Juchacz

Marie Juchacz, 1879 als Tochter eines Zimmermanns in Landsberg an der Warthe geboren, war als Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin die erste Frau, die am 19. Februar 1919 in einem deutschen Parlament die Rednerbühne betrat. Sie gehörte zu den Gründerinnen und Gründern der Arbeiterwohlfahrt AWO (13. Dezember 1919) und war bis 1933 ihre erste Vorsitzende.
Die Werkstatt-Bühne Stuttgart zeigt am Donnerstag, den 14. November eine etwas andere Biographie: Spannend, kurzweilig und hochaktuell erzählt und spielt Ulrike-Kirsten Hanne das Leben dieser wichtigen und doch erstaunlich unbekannten Frau. Andere deutsche Frauenrechtlerinnen wie Anita Augspurg und Clara Zetkin kommen zu Wort und es wird ein Blick über die Grenzen nach Frankreich und England geworfen. Musikalisch begleitet wird sie am Akkordeon von Elke Knötzele. Das Bühnenbild stammt von der in Rosenfeld wohnenden Künstlerin Veronica Nadj.
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr in den Räumen der Stadtbücherei Rosenfeld. Der Eintritt ist frei.

Termin in Kalender auf PC (z.B. Outlook) übernehmen

Veranstalter & Ort

Stadtbücherei Rosenfeld

Stadtbücherei
  • Spitalstraße 7
  • Rosenfeld