Andreas Storz 1794 erschlagen

Am 26. April 1794 wurde auf dem Witthoh (im heutigem Immendingen-Hattingen) der aus der Rosenfelder Heiligenmühle stammende Andreas Storz beraubt und erschlagen. Die Ortsgruppe Tuttlingen des Schwäbischen Albvereins hat 1989 an besagter Stelle einen Gedenkstein und am Weg eine entsprechende Infotafel aufgestellt.

Der in der März-Ausgabe 1994 der Heimatkundlichen Blättern Balingen erschienene Bericht ist nebenan abrufbar.

Zeitungsartikel

Gedenkstein